Land Hessen unterstützt seit 2015 Gemeinwesenarbeit in vier städtischen Quartieren: Ostend/ Ziehers-Süd, Münsterfeld, Ziehers-Süd und Südend.

Eine Studierendengruppe im Rahmen eines Seminars (Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda) führte Mai-Juli 2018 mehrere Interviews mit den Stadtteilakteuren und Stadtteilbewohnern durch.

Die Themen dabei waren sehr unterschiedlich gewesen:

"Wenn Tatjana Schröder ihr Fenster öffnete, blickte sie auf 7 Müllplätze. Das war nicht schön. Eines Tages war eine Stelle leer und sie ergriff die Gelegenheit und begann diese Stelle mit ihrer Sehnsucht nach Farbe und Schönheit zu füllen.

1 Jahr lang beackerte sie den erschöpften, steinigen Boden, befüllte ihn säckeweise mit frischer Erde aus einer Kompostieranlage.
Die Natur dankt es ihr: Ein Meer aus Blumen erfreut heute Tatjana Schröders Augen - und die ihrer Nachbarn..." (Zeitschrift "mittendrin"/ Nassauische Heimstätte Wohnstadt, Ausgabe 3/2018, S. 6).

Mit diesem Beitrag fangen wir die Reihe "Preisträger beim Vorgarten-Wettbewerb 2018" an und stellen Ihnen einzelne Gärtner vor sowie zeigen Ihnen ihre Gärten. Wir empfehlen Ihnen aber, die Atmosphäre in den Vorgärten auch bei einem Spaziergang durch den Stadtteil zu erleben.
Bilder aller Teilnehmer beim Wettbewerb finden Sie hier.

Die Reihe eröffnet der Gewinner des Publikumspreises - Jugendclub Osten (Gallasiniring 7).

WhatsApp Newsletter sind derzeit populär. Bereits seit Herbst 2016 hat der Bewohner-Treff einen WhatsApp-Verteiler. Nachdem Sie sich für den Verteiler angemeldet haben, bekommen Sie mehrmals wöchentlich aktuelle Nachrichten aus dem Stadtteil direkt auf Ihr Smartphone. Dabei informieren wir Sie stets per WhatsApp über interessante Aktionen und Veranstaltungen, die sowohl im Bewohner-Treff stattfinden, als auch in weiteren Einrichtungen und an verschiedenen Orten im gesamten Stadtteil.

So funktioniert es:

Im Mai dieses Jahres fand hessenweit der Sauberhafte Kindertag statt.

Auch die Kinder der Stadtteile Ostend und Ziehers Süd ließen sich davon anregen und motivieren, wie in den vergangenen Jahren in einer gemeinsamen „Putzaktion“ für ein schöneres Umfeld in Straßen und Grünanlagen zu sorgen. Getragen wird diese Aktion schon seit einigen Jahren vom „AK Kinder im Ostend und Ziehers Süd“.