Logo für STadtteilcafe Logowettbewerb Iryna Böhm Zeichenfläche 1 Kopie 4                   logo sozialer zusammenhalt          

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Jugendlichen aus Ziehers-Süd haben wir nun schon vier Hochbeete in unserem Stadtteil.

Das erste Hochbeet wurde am Anfang des Gertrud-von-Le-Font-Weges aufgestellt, Nummer zwei und drei auf dem Außengelände Gallasiniring 1 und am Jugendclub und das vierte wird auf dem Gelände des Bürgerzentrums Ziehers-Süd zu finden sein.

Sechs weitere Hochbeete sollen noch dazu kommen.

„teilen statt besitzen – tauschen statt kaufen“

Am 04.09.2020 um 15:00 Uhr wird nach Corona-bedingten Verzögerungen der erste Leihladen in Fulda eröffnet. Der Leihladen ist durch eine Initiative von Bewohner*innen des Stadtteils Ziehers-Süd unter der Trägerschaft der AWO Kreisverband Fulda e.V. entstanden. Gefördert wird das Projekt von der Postcode-Lotterie. Gegen eine kleine Leihgebühr können Dinge ausgeliehen werden, die man sich nicht kaufen möchte oder kann, weil der Platz fehlt, oder das Geld. Zu finden ist der Laden im Bürgerzentrum Ziehers-Süd in der Dingelstedtstr. 12.

Eine Teilnahme an der Eröffnungsfeier kann leider nur mit bestätigter Anmeldung erfolgen. Hierzu bitte die entsprechenden Daten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 015141629067.

Öffnungszeiten immer Freitags von 16:00-17:30 Uhr

Sie sind 69 Jahre alt oder älter und sind berechtigt um Lebensmittel zu beziehen, wissen aber nicht, wie Sie die Lebensmittel nach Hause transportieren sollen?

Nähprojekt Fleissige lieschen 14.07.2020

Zum Teil seit 15 Jahren kümmern sich Anwohnerinnen und Anwohner von Wohnanlagen in der Fuldaer Dr.-Kopp-Straße liebevoll um die Verschönerung des Wohnumfelds durch Blumenbeete und kleine Anpflanzungen – und haben seither zum Gießen das Regenwasser aus den Regenrinnen der Häuser verwendet. Jetzt war eine neue Lösung nötig, und die Stadt Fulda half bei der Vermittlung.

"Der Ausbau der Straße Am Kleegarten zählt zu den größten STraßenbauprojekten der nächsten zwei Jahre in Fulda. Die Kosten: etwa s2,5 Millionen Euro...

...Zwischen der Petersbergerstraße und der Einmündung Am Jagdstein werden auf beiden Seiten je 1,5 m Schutzstreifen für Radfahrer eingerichtet. Die Bushaltestellen "Am Jagdstein" und "Am Kleegarten" sollen barrierefrei werden. Gleiches gilt für Fußgängerüberwege. Die Straße ist stark sanierungsbedürftig. Und es ist genug Platz vorhanden, um für alle Verkehrsteilnehmer Angebote zu schaffen..."

Weiter lesen Sie in der Fuldaer ZEitung vom 22.Juni 2020.

Nächste Termine

Keine Termine