Logo für STadtteilcafe Logowettbewerb Iryna Böhm Zeichenfläche 1 Kopie 4                   logo sozialer zusammenhalt          

Beratung und Tipps in den Stadtteiltreffs

Der Herbst und Winter sind in diesem Jahr verbunden mit der Angst vieler Bürgerinnen und Bürger vor gestiegenen Energie- und Lebenshaltungskosten. Mit der Veranstaltungsreihe „Gemeinsam durch den Winter“ möchten die Stadt Fulda und die Partnerschaft für Demokratie Fulda diese Sorgen ernst nehmen und zu Informationen und Austausch in die Stadtteiltreffs einladen.

Die Stadtteiltreffs der Stadt Fulda veranstalten gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Hessen und der Partnerschaft für Demokratie Fulda an fünf Tagen Informations- und Austauschveranstaltungen zu Handlungsmöglichkeiten im Zuge der Energiekrise. Die Verbraucherzentrale wird Informationen für Verbraucher und Energiespartipps geben, außerdem wird über regionale Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten informiert. Dazu gehören auch konkrete Hilfen, wie Formularhilfen, Mittagstische, Kleiderstuben, Fuldaer Tafel etc. Neben der Vorstellung von Beratungsangeboten und Tipps wird die Partnerschaft für Demokratie vor Ort sein, um in´s Gespräch zu kommen über das, was die Bürgerinnen in diesem Herbst und Winter bewegt.

Als Rahmenprogramm zu seiner Jubiläumsausstellung vor den Spiegelsälen des Stadtschlosses (noch bis 13.11. kostenfrei zugänglich) hat sich die AWO einiges ausgedacht, z. B. einen Malwettbewerb und einen Theaterabend (am 3.11.). Am vorigen Sonntag hatte sie zu einem musikalischen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ins Bürgerzentrum Ziehers-Süd eingeladen.

Unter dem Thema „Die Zeit vergeht: 1946 – heute“ wurde gemeinsam Karaoke gesungen. Der moderne Ausdruck dafür ist „Rudelsingen“. Regina Schäfer lud in professioneller Manier zum Mitsingen ein. Man konnte die Texte auf der Leinwand ablesen und wurde von der Musik regelrecht mitgerissen. Natürlich auch von den anderen Sängerinnen und Sängern, von denen sich einige sogar ans Mikrofon trauten. Und viele kamen so in Schwung, dass es sie nicht mehr auf den Stühlen hielt, so dass sie Singen und Tanzen gleichzeitig präsentierten.

Die Lieder folgten den Jahrzehnten.

Stadtteilbewohner:innen, Gruppe "Abenteur Umweltschutz" und der Stadtteiltreff Ostend/Ziehers-Süd sind dabei!

  • Mache gerne bei einer unserer Gruppen mit von 24. bis 29. April mit:
    - Melde Dich bei Iryna Böhm unter 0157 59083460 im Bürgerzentrum
    - oder auch bei Hüsne Maras 01573 3360081 im Mütterzentrum
    Du kannst aber auch sehr gerne selstständig Müll sammeln ;)
  • Müllsäcke, Handschuhe, Müllgreifer bzw. Bollerwagen kannst du gerne im Bürgerzentrum Ziehers-Süd nehmen bzw. ausleihen.
  • Ab 15 Uhr am 29.April sammeln wir volle Mülltüten direkt vor dem Bürgerzentrum.
  • Oder gerne schicke uns ein Foto von dir mit dem Gesammelten - am Abend 29.April zählen wir die Müllsäcke und sammeln Fotos für www.sozialestadt-fulda.de:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    0157 59083460 (gerne auch WhatsApp oder Telegram)
  • Und am 29.April von 16 bis 18 Uhr feiern wir zusammen bei dem Nachbarschaftstreffen im "Café im Hof", im Bürgerzentrum Ziehers-Süd, Dingelstedtstr. 12 :) Übrigens, alle Helfer:innen bekommen Essen und Getränke kostenlos, sowie kleine Überraschungen :)

Schau mal, wie viele Gruppen in 2019 mitgemacht hatten :)

Allen ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz bei dem Stadtteilfest - zum ersten Mal an dem neuen Gebäude am Gallasiniring: Haus der Familie!

Es war ein tolles Fest! Das war nur möglich, weil sich so viele aktiv eingebracht haben. Unser Stadtteil ist bunt #follbunt!

 

Die Pressemitteilungen und Bilder dazu finden Sie hier:

Der AWO Kreisverband Fulda hat sich für die Aktionswochen etwas besonderes ausgedacht: Es gibt einen Videowettbewerb an unseren Standorten. Verschiedene Gruppen produzieren kurze Videos, die Alltagsrassismus als Thema haben und unsere Besucher stimmen ab, wer gewinnt. Die Filme werden dann alle auf unserer Homepage zu sehen sein.

Zusätzlich gibt es noch folgende Veranstaltungen, die unser AWO-Team vom Bürgerzentrum Ziehers-Süd mit viel Liebe und Elan geplant hat:

Mittwoch 23.03.2022 ab 18:00 Uhr

Im Angebot „Café Schlaumacher“ (Gallasiniring 30) gibt es einen thematischen Diskussionsabend zum Thema Rassismus und Diskriminierung.
Dabei werden Bilder mit einer Sprechblase gemacht und vor Ort ausgedruckt für die Collage, die in den nächsten Tagen weitergeführt wird.

Donnerstag 24.03.2022 ab 16:00 Uhr

Omas gegen rechts/Stadtteilbewohnerinnen lesen im Stadtteilcafé Ostend (Gallasiniring 30) Geschichten für Vorschulkinder mit dem Kamishibai Theater vor. Erwachsene können selbstverständlich auch teilnehmen. Anschließend machen wir einen kurzen Mitmach-Tanz mit allen, der inhaltlich zur Geschichte bzw. zu Rassismus passend ist.
Es werden wieder Bilder für die Collage gemacht.

Freitag 25.03.2022 ab 16:00 Uhr

Trommelgruppe DRUMS OF PANAMA trommelt gegen Rechts und ein Liedermacher singt thematisch passend im Außenbereich des Bürgerzentrums (Dingelstedtstraße 12): bei schlechtem Wetter muss um 1 Woche verschoben werden. Wieder ist Gelegenheit, Bilder für die Collage zu machen.

Anlass ist die Eröffnung des Cafés im Innenhof des Bürgerzentrums. Es gibt deutsche, arabische, türkische und russische Gerichte bzw. Snacks.

 

Wir sind sehr gespannt wie die “Collage gegen Rassismus” am Ende aussehen wird! Machen Sie gerne mit :)

#AWOgegenRassismus

Das Café im Hof wurde eröffnet! Ab sofort jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr, Dingelstedtstr. 12 in Fuldaer Ziehers-Süd.

Lange gewartet, mehrmals wegen den Lockdowns und Einschränkungen verschoben. Nun scheint es aber der beste Weg für die Begegnungen in die Corona-Zeiten zu sein! Draußen, mit Abstand und doch mitten drin vom Geschehen :)

Zur Eröffnung kamen einige Gruppen des Bürgerzentrums zusammen sowie viele Satdtteilbewohner*innen. Relativ frische Jongliergruppe hat uns ihre Künste gezeigt. Drums of Panama haben ihren neuen Bass Trommel eingeweihnt und eine Show für alle veranstaltet. Arabische und Deutsche Spezialitäten haben sicherlich jedes Geschmack getroffen.

Nächste Termine

Keine Termine